• Ausb. zur Tierarzthelferin

  • Ausb. zur Tierphysiotherapeutin

  • Weiterb. zur Praxismanagerin

  • Weiterb. zur prakt. Betriebswirtin

  • Tierkommunikation & Walking-In-Your-Shoes

 

Was mich im Leben treibt

 

 

Vor etlichen Jahren habe ich in einem Buch gelesen, dass die wahre Herzenstätigkeit im Leben das ist, was man als Kind schon immer am Liebsten getan hat. Ich hatte es ganz klar vor Augen: die Welt aus der Perspektive der Tiere zu betrachten und meine Mitmenschen daran teilhaben zu lassen. Mein innigster Wunsch war, dass die Menschen ihre Tiere wirklich verstehen und sie als wunderbare Wesen und Freunde betrachten können.

Stundenlang konnte ich meine Meerschweinchen und Wellensittiche beobachten, immer von der Frage getrieben, warum sie sich nun so verhalten, wie sie es tun. Das WARUM war und ist für mich das Wichtigste überhaupt, ich möchte die Ursachen hinter den gezeigten Symptomen erforschen und dort mit der ganzheitlichen Heilung ansetzen.

 

Die Erkenntnis meiner Herzenstätigkeit und mein naiver, kindlicher Wunsch von damals haben ein leidenschaftliches Feuer in mir entfacht und ließen mich an meiner bisherigen beruflichen Laufbahn zweifeln. Zwar habe ich immer eng mit Tieren gearbeitet, aber doch weit entfernt von meinem eigentlichen Wunsch, für dessen Verwirklichung ich den Weg nicht gesehen habe.

Aber ab dem Zeitpunkt hat das Leben selbst das Ruder übernommen und mir alle Möglichkeiten unübersehbar zugespielt. So habe ich mich (recht unfreiwillig anfangs) zur Tierkommunikatorin ausbilden lassen, um die Emotionen und Bedürfnisse der Tiere intensiver wahrnehmen zu können. Im Anschluss daran folgte eine Ausbildung zum Coach für Persönlichkeitsentfaltung (Walking-In-Your-Shoes), um meinem ganzheitlichen Ansatz gerecht zu werden, denn damit eine tierisch-menschliche Beziehung blühen und wachsen kann, muss der Mensch ebenso beachtet werden wie das Tier.

 

So hat mein inneres Feuer den für mich richtigen Weg gefunden und ich liebe es, Mensch und Tier im Herzen miteinander zu verbinden. Ich bin ein Bindeglied der Seelen und führe sie durch Intuition, Empathie und tiefes Verstehen zueinander, der Weg ist immer sehr individuell.

 

Die positiven Rückmeldungen nach gemeinsamer Arbeit über die bewegenden Veränderungen in der Verbindung der Menschen zu ihren Tieren berühren mich sehr. Sie zeigen mir die Bedeutung einer Herzenstätigkeit, nämlich reinstes Glück und tiefe Zufriedenheit, Arbeit wird zur Leidenschaft.

 

 

Meine Begabung und ihre Entwicklung

 

 

Ich gehöre zu der kleinen Gruppe von Empathen und Hochsensiblen, deren Gabe das intensive und intuitive Fühlen ist. Im Alltag bedeutet das konkret, dass ich zwar auf die Schnelle keinen anständigen Dreisatz rechnen kann, sich mir dafür aber die seelischen Themen und Zusammenhänge meiner Mitmenschen offenbaren. Ich fühle ihr tiefstes Inneres und ihre verborgenen "Flecken", mache sie sichtbar und gebe Hilfestellung beim Loslassen.

 

Wie oben erwähnt, konzentrierte sich meine Arbeit anfangs ausschließlich auf die Tiere. Schnell kristallisierte sich jedoch heraus, dass sie untrennbar mit ihren Menschen verbunden sind und die gezeigten Symptome sich gegenseitig bedingen. In einer Verbindung hat erfahrungsgemäß nie nur einer das Problem, es ist eher wie ein Ping-Pong-Spiel der Seelen. Alsbald habe ich meine Fähigkeit durch weitere Ausbildungen kanalisiert und ebenso intensiv mit den Menschen, die zum Tier gehören, gearbeitet. So wurde mein Portfolio ganzheitlich und abgerundet, das Gleichgewicht auf beiden Seiten wieder hergestellt.

 

Es folgten weitere Konsultationen von Menschen ohne Tier in Form von intensiven Einzelsitzungen (Walking-In-Your-Shoes). Manche kamen als Elternteil und baten mich, mal in die Kinderseele "reinzufühlen" um zu wissen, was sie für ihre Entfaltung braucht.

 

Das Leben hat, wie immer eigentlich, meine ursprünglichen Pläne durchkreuzt und eigene Segel gesetzt. Der Kurs führte mich über die Tiere zu den Menschen und deren Kindern, was ich mir niemals erträumt hätte.

So hat sich der Kreis geschlossen und meine eigentliche Begabung wurde zum Zentrum meiner Arbeit.

 

 

 
 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierphysiotherapie & Tierkommunikation - Ines Kizildere